HEADER_HERREN
HEADER_LADIES
HEADER_U19
HEADER_U16
HEADER_U13
HEADER_Cheers-1250×250

Mai 27, 2018

Breaking News
Wuppertal Greyhounds…Gunnar Peschelt neuer Head Coach der U19 Jugend

Wuppertal Greyhounds…Gunnar Peschelt neuer Head Coach der U19 Jugend

Ein wichtiges Amt konnten die Bergischen jetzt für die älteste Jugendabteilung exzellent besetzen und freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Gunnar.

Übernimmt ab sofort die sportliche Leitung der U19. Head Coach Gunnar Peschelt (links im Bild)

Der gebürtige Wuppertaler begann 1992 als Spieler bei den Greyhounds und trainierte ab 1998 als Coach auch das Defense Backfield. In der Zeit von 2000 – 2003 fungierte er als Head Coach und als Offensive Coordinator und war in dieser Zeit auch als 2.Vorsitzender bei den Greyhounds tätig.

2004 wechselte Gunnar zu den Assindia Cardinals in die GFL Jugend und war in dieser Zeit auch als Auswahltrainer aktiv. Nach vier Jahren Cardinals übernahm er wiederum als HC und OC für ein Jahr die Jugendleitung bei den Wuppertal Greyhounds, bevor er 2011 als QB/WR Coach zu den Herren der Solingen Paladins ging.

Nachdem er 2012 als OC die Jugend der Düsseldorf Panther trainierte, folgte in den Jahren 2013-2015 der Posten als HC und OC bei den Herren der Solingen Paladins, mit denen der Aufstieg in die Regionalliga geschafft wurde.

Nun möchte sich der vierzigjährige beim weiteren Aufbau und Stabilisierung des Jugendprogramms in Wuppertal arrangieren und betont..Ende 2010 lief vieles falsch bei den Greyhounds und letztendlich brach das Jugendprogramm vollends zusammen. Das sich in den letzten beiden Jahren wieder Strukturen gebildet haben und eigene Teams am Ligabetrieb teilnehmen ist für mich als alter Greyhounds besonders erfreulich so Peschelt.

Auch der Vorstand der Wuppertal Greyhounds ist über die künftige Zusammenarbeit mit Peschelt sehr glücklich.

Gunnar ist der richtige Mann um unser recht neues Jugendprogramm weiter zu bringen und um uns Mittelfristig gut zu etablieren, so der 1.Vorsitzende Otto.

Die Wuppertal Greyhounds begrüßen Gunnar in seinem alten Heimatverein aufs herzlichste und wünschen bei der neuen Aufgabe viel Erfolg.

Related posts