Juni 17, 2019

Breaking News
Greyhounds..erster Sieg in der Verbandsliga

Greyhounds..erster Sieg in der Verbandsliga

Nach dem Krimi vor zwei Wochen indem die Bergischen bei den Münster Blackhawks in den letzten Sekunden den Sieg aus der Hand gaben, entwickelte sich beim ersten Heimspiel der Saison gegen die Hamm Aces wiederum eine wahre Nervenschlacht.

Die Greyhounds starteten mit einer ganzen Menge Fehlern in das Spiel. Schon beim ersten Kick Off der Aces, wurde der Ball dem Returner aus der Hand geschlagen und konnte vom Gegner an der 15 yards Linie von den Aces gesichert werden. Drei Versuche später erzielte der Gast dann auch prompt die 00:06 Führung. Doch es kam noch schlimmer. Kurz darauf wurde ein Punt der Greyhounds geblockt und konnte von den Aces in der Endzone zum 00:12 gesichert werden.

Ein richtiger Schock in den ersten Minuten für die Greyhounds  welches im Spiel, gerade in der Offense, nicht unbedingt für Ruhe sorgte.

So war es dann auch die Defense die im zweiten Quarter durch einen gemeinsamen Safety durch Schneider/Knühmann die ersten Punkte für den Gastgeber zum 02:12 erzielten.

Kurz darauf war es wiederum die Verteidigung die zu glänzen wusste. NT Steven Rhanes entriss dem Ballträger der Aces bei dessen Laufspiel den Ball und sicherte seiner Offense somit das Ballrecht in guter Feldposition an der Aces 20 Yard Linie. Kurz darauf war es RB Daniel Köther der mit einem schönen Lauf den ersten TD der Greyhounds erzielte und somit auf 09:12 (PAT Fabian Müller) verkürzte.

Kurz vor der Halbzeit zeigte dann auch die Verteidigung der Hausherren schwächen. Nach einem schon fast sicheren Tackle an der 40 yards Linie im dritten Versuch und 20 yards zu gehen für die Aces, konnte sich der Receiver befreien und zum 09:18 Halbzeitstand für den Gast erhöhen.

In der Pause gab es dementsprechend viel Gesprächsbedarf bei den Greyhounds Coaches und es wurden die entsprechenden Veränderungen gefunden.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich das Team um HC Guido Zink mit einer anderen Einstellung. Früh wurden Angriffsversuche der Aces gestoppt und der eigene Angriff in guter Feldposition aufs Feld gebracht. So war es dann auch RB Jan Berger der mit einem kurzen Lauf auf 16:18 (PAT Fabian Müller) verkürzte.

DiSografie

Matchwinner Jan Berger mit zwei TD,s gegen Hamm Aces 

Foto: DiSografie

Die Defense dominierte nun das Spiel gegen die Aces und im Ballbesitz konnte nun auch die Offense marschieren. Nach einem schönen Pass auf Alexander Weise über 20 yards , erlief im nächsten Spielzug wiederum RB Jan Berger den nächsten TD mit einem 30 yards Lauf zur 23:18 (PAT Fabian Müller)  Führung.

Zwar kamen die Aces mit einem Big Play kurz vor Ende des Spiels noch mal an die 5 Yards Linie der Greyhounds, jedoch hielt die Starke Defense dagegen und konnte auch den vierten Versuch vereiteln.

OC Merten…wir müssen einfach früher ins Spiel finden und von Anfang an konzentrierter arbeiten.

 

Schon am nächsten Samstag gibt es für die Greyhounds das nächste Heimspiel, diesmal gegen die Bocholt Rhinos.

Double Header

Related posts