August 24, 2019

Breaking News
  • Sommerpause 2019

  • U13 - vom 6.8 - 23.8 Trainingspause

Greyhounds starten mit klarem Sieg in die Saison

Greyhounds starten mit klarem Sieg in die Saison

Zum Auftakt der Verbandsliga Saison 2018 gewannen die Bergischen Footballer Auswärts bei den Sauerland Mustangs deutlich mit 34:06, und fahren somit die ersten beiden Punkte ein.

Das Team der Wuppertal Greyhounds

Nachdem der erste Drive der Mustangs schon im dritten Versuch beendet wurde, konnten die Greyhounds Ihrerseits direkt punkten. RB Daniel Berg erlief einen sehenswerten TD über 14yards und Kevin Schmidlin verwandelte den Zusatzversuch sicher zur schnellen 7:0 Führung.

Früh im zweiten Viertel dann das Highlight für die an diesem Tag hervorragend spielende Verteidigung. Nach einem harten Tackle verlor der gegnerische Ballträger den Ball, den DE Keith Rhanes aufnahm und über 30 Yards in die Endzone der Mustangs trug. Schmidlin setzte den Extrapoint und erhöhte auf 14:00.

Kurz darauf fand QB Julien Awater mit einem wunderschönen Pass über 40 yards WR Alexander Weise, und dieser lief die letzten 20 Yards bis in die Endzone. Spielstand nach sicherem Kick durch Schmidlin somit 21:00 für die Wuppertal Greyhounds.

Mit diesem Ergebnis gingen beide Teams in die Halbzeitpause.

Schon zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde bei den Greyhounds ordentlich durch gewechselt und jeder bekam Spielzeit. Am weiteren Geschehen änderte sich nichts, und so war es FB Fabrice Geiger der bei einem kurzen 3 Yards Lauf durch die Mitte nicht zu stoppen war und die nächsten Punkte erzielte. Schmidlin kickte sicher durch die Stangen und es stand 28:00.

Anfang des vierten Quarters erzielten die tapfer kämpfenden Mustangs durch einen schönen Lauf über 40 Yards die Ehrenpunkte und verkürzten auf 28:06.

Im darauf folgenden Drive überbrückten die Greyhounds schnell das Feld und FB Kevin Knevel war trotz einiger Tackle Versuche nicht zu stoppen und erlief über 23 yards den nächsten TD. Der Zusatzversuch misslang und so erhöhten die Bergischen auf 34:06.

Mit diesem Spielstand endete die Partie auch kurz darauf.

Die Greyhounds haben somit die erste Hürde gegen einen durchaus ambitionierten Aufsteiger zwar klar gewonnen, dennoch gab es noch Sand im Getriebe.

 

OC Janzen (2 von links)

Wir spielen ein komplett neues System mit unserem Angriff, da kann zum ersten Spiel noch nicht alles sitzen so OC Bernd Janzen.

Womit ich allerdings überhaupt nicht einverstanden bin, sind mehrere Ballverluste an der gegnerischen Endzone die zu sicheren Punkten hätten führen müssen. Daran und an anderen Sachen werden wir noch arbeiten müssen, ich bin aber recht zuversichtlich das wir weitere Fortschritte machen werden und das Team sich stetig mit dem neuen System vertraut macht so Janzen abschließend.

Den Greyhounds bleiben jetzt 10 Tage Zeit um sich auf die nächste Partie vorzubereiten.

Am Samstag 12.05. spielen die Bergischen Zuhause am Gelben Sprung gegen die Hamm Aces, Kick off ist um 16:00 Uhr.

Related posts