August 24, 2019

Breaking News
  • Sommerpause 2019

  • U13 - vom 6.8 - 23.8 Trainingspause

Greyhounds…Doubleheader am Wochenende !

Greyhounds…Doubleheader am Wochenende !

Viel Football gibt es am kommenden Samstag bei den Wuppertal Greyhounds.

Den Anfang macht die U19 Jugend gegen die Heinsberg Bisons. Das Spiel welches vor drei Wochen witterungsbedingt verschoben werden musste, ist das dritte von vier Aufeinanderfolgenden Partien.

Die letzten beiden Spiele konnten die jungen Greyhounds jeweils zu Null gewinnen und befinden sich momentan auf einen sehr guten dritten Tabellenplatz.

Ob die Siegesserie auch gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Heinsberg hält ist fraglich.

So kassierte man im Hinspiel eine bittere 60:00 Niederlage. Dennoch geht man nicht ängstlich ins Spiel. HC Moore..nach anfänglichen Problemen zu Beginn der Saison haben wir uns kontinuierlich gesteigert, wir wollen versuchen lange dagegenzuhalten und ein schönes Spiel zeigen so Moore weiter.

KO ist 11:00 Uhr

 

Um 16:00 Uhr starten dann die Herren gegen die Mülheim Shamrocks zum vorletzten Spiel der Saison.

Im Hinspiel mussten die Bergischen in einem denkwürdigen Spiel am Ende eine 24:21 Niederlage hinnehmen.

Wuppertal Greyhounds wollen im letzten Heimspiel der Saison noch mal richtig Gas geben
Wuppertal Greyhounds wollen im letzten Heimspiel der Saison noch mal richtig Gas geben

Schon im Hinspiel entbrannte zwischen beiden Teams ein Kampf um jeden Meter Raumgewinn. Nun, nachdem der größte Teil der Saison gespielt ist empfängt der Tabellenzweite aus Wuppertal den Tabellendritten aus Mülheim zum Rückspiel.

Die Konstellation bringt zusätzliches Feuer ins Spiel. Wollen sich die Greyhounds die theoretische Chance auf den Aufstieg bewahren, ist ein Sieg Pflicht. Bei einer Niederlage fallen die bergischen auf Grund des direkten Vergleiches gegen Mülheim auf den dritten Tabellenplatz zurück.

 

Nach drei Siegen in Folge, wobei man auch den Tabellenführer aus Münster deutlich mit 31:07 schlagen konnte scheinen die Wuppertal Greyhounds mit breiter Brust in dieses Spiel gehen zu können.

Jedoch ist mehr als Vorsicht geboten. Gerade zu diesem Spiel sind durch Verletzungen sowie Urlaubsbedingte Ausfälle viele Spieler nicht dabei.

So wiegt gerade der Ausfall von QB Philipp Czampiel in diesem Spiel enorm schwer.

OC Jens Merten. Wir können es nicht ändern, es ist wie es ist. Dennoch erwarte ich auch mit QB Florian Körber gute Akzente setzen zu können so Merten weiter.

Schon im letzten Spiel gegen Bocholt bekam aus diesem Grunde QB Florian Körber eine Menge Einsatzzeit und wusste diese auch effektiv zu nutzen.

So konnte Körber mit zwei eigenen Rush TDs und zwei TD Pässe mehr als überzeugen.

 

HC Otto. Florian ist ein absoluter Teamplayer und wir haben uneingeschränktes Vertrauen in seine Fähigkeiten. Gerade unsere Offensive Abteilung hat in Bocholt ein ganz starkes Spiel gezeigt und klar gemacht dass wir dort eine enorme tiefe besitzen so HC Otto.

Die Defense der Greyhounds ist eh die ganze Saison enorm stark. Zwar gibt es auch hier einige Ausfälle zu verzeichnen, aber auch diese dürften Problemlos zu kompensieren sein. So ist mit Fabian Thielmann ein LB nach längerer Verletzungspause wieder an Bord.

Dreimal spielte man bisher in den letzten Jahren gegen den Gegner aus Mülheim, und alle Spiele wurden verloren.

Das soll sich am Samstag nun endgültig ändern.

Das Team der Greyhounds will den Sieg und hofft auf eine riesen Unterstützung ihrer Fans.

 

Vor dem Spiel werden wie jedes Jahr zum letzten Heimspiel der Herren die MVPs aller Abteilungen geehrt.

Um dieser Ehrung den gebührenden Rahmen zu geben sollten alle Fans der bergischen schon ab 15:00 Uhr den Weg ins Stadion finden.

 

KO ist dann um 16:00 Uhr

Stadion Gelben Sprung

Winchenbachstr. 41

Related posts