Juli 16, 2019

Breaking News
  • Sommerpause 2019

  • Senioren - vom 1.7 - 26.7

  • U16 - vom 5.7 - 17.7 Sommerpause, dann bis zum 20.8 nur Donnerstag auf Kunstrasen, danach wieder 2x die Woche im Stadion auf Naturrasen

  • U13 - vom 7.7 - 11.7 und vom 6.8 - 23.8 Trainingspause

Luigi Figlia als unterstützender Coach bei den Wuppertal Greyhounds

Luigi Figlia als unterstützender Coach bei den Wuppertal Greyhounds

Mit sofortiger Wirkung fungiert Luigi Figlia als Ausbilder für DB Coach Sascha Zangenberg und unterstützt das Defense Backfield der Bergischen.

 

Luigi Figlia (r.) mit DB Coach Sascha Zangenberg (l.) und HC Bernd Janzen

 

Eine Nachricht die vor genau 3 Tagen von HC Bernd Janzen an den Vorstand verkündet wurde, und dort mit viel Freude aufgenommen wurde.

 Figlia ließ auch nicht lange auf eine Erklärung für seine Entscheidung warten.

Grundvoraussetzung war ganz klar, dass mein Freund und langjähriger Coach Kollege Bernd Janzen als Headcoach in Wuppertal tätig ist so das allererste Statement von Figlia. Wir haben schon lange zusammengearbeitet, ticken und Leben Football gleichermaßen intensiv, es macht einfach richtig Spaß mit ihm zusammenzuarbeiten so Figlia weiter.

 

Die Vita des Dortmunder ist ellenlang. Nehmen wir die letzten Zehn Jahre, so stehen da das Erreichen des Viertelfinales um die deutsche Meisterschaft mit den Assindia Cardinals (zusammen mit Coach Janzen), oder die Führung als Defense Coordinator des GFL II Team der Paderborn Dophins 2017, als er auch mit der U19 der Paderborn Dolphins die Deutsche Meisterschaft im Juniorbowl gewann.

Im letzten Jahr führte Figlia das GFL II Team der Düsseldorf Panther mit der statistisch besten Abwehr als Defense Coordinator in die GFL I.

Neben der Ausbildung der Spieler steht bei Figlia aber auch die Aus- und Weiterbildung von Coaches im Fokus. So wird er sich ganz besonders um DB Coach Sascha Zangenberg kümmern.

 

Wir sind stolz, dass sich so exzellente Coaches wie Luigi Figlia sich in unserem Team arrangieren, und begrüßen Luigi aufs herzlichste bei den Wuppertal Greyhounds.

Related posts