Juli 16, 2019

Breaking News
  • Sommerpause 2019

  • Senioren - vom 1.7 - 26.7

  • U16 - vom 5.7 - 17.7 Sommerpause, dann bis zum 20.8 nur Donnerstag auf Kunstrasen, danach wieder 2x die Woche im Stadion auf Naturrasen

  • U13 - vom 7.7 - 11.7 und vom 6.8 - 23.8 Trainingspause

U16 – Mit geschlossener Mannschaftsleistung und Teamspirit zum Erfolg

U16 – Mit geschlossener Mannschaftsleistung und Teamspirit zum Erfolg

Zu Gast im zweiten Heimspiel in Folge waren die Recklinghausen Chargers, die ihr erstes Spiel mit 41:6 gewonnen hatten und somit als amtierender Tabellenführer nach Wuppertal anreisten. – Also eine gute Ausgangssituation für eine spannendes Spiel.

Im ersten Viertel dominierten die beiden Defense-Formationen. Keine der beiden Mannschaften ließ Punkte zu.
Der erste TD des Spiels (Greyhounds) wurde von den Schiedsrichtern zurück gepfiffen, weil weitab des Spielgeschehens ein unnötiges Foul begangen wurde. Trotzdem wirkte sich diese Situation motivationssteigernd auf unsere Jungs aus, die hochkonzentriert die Ansagen der Coaches umsetzten. So führte die entsprechende Spielzug-Auswahl auch zum ersten (regulären) TD des Spiels durch Benedikt Bremkamp, der einen Pass von QB Nisar Chihi in der gegnerischen Endzone fing. Die anschließende 2-Point Conversion war leider nicht erfolgreich.
Unsere Defense ließ weiterhin wenig beim Gegner zu, so dass unsere Offense noch in der ersten Halbzeit nach tollem Lauf von Simon El-Salim auf 12:0 erhöhen konnte.
Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit, weil erneut der Zusatzversuch nicht erfolgreich war.

Auch nach der Pause ließ die Konzentration der jungen Greyhounds nicht nach. Durch einen geblockten Punt der Chargers kam unsere Offense in aussichtsreicher Position erneut in Ballbesitz. Die gute Feldposition konnte in einen TD umgemünzt werden. Niklas Heßler konnte durch einen schönen Laufspielzug die Führung auf 18:0 ausbauen. Erneut gab es aus dem Zusatzversuch keine Punkte.

Im letzten Spielviertel ließen dann bei unseren Gegnern die Kräfte nach, da die Recklinghausen Chargers lediglich mit 16 Spielern angereist waren.
Mit 22 Punkten ging das letzte Spielviertel an uns – also mehr, als in den kompletten 3 Spielvierteln zuvor.
Für die Punkte sorgten erneut Niklas Heßler und Simon El-Salim durch Laufspielzüge, sowie Leonard Scheidt nach erfolgreicher Interception mit einem „pick six“.
Zwei der drei 2-Point Conversions waren erfolgreich (durch Niklas Heßler und Felix Cem Camevi), wobei die Aktion von Felix Cem Camevi besonders erwähnenswert ist, da er als O-Liner einen Fumble aufnahm und in die gegnerische Endzone trug.

Endergebnis 40:0 für die Greyhounds

Stellvertretend für den grandiosen Teamspirit unserer U 16 sei an dieser Stelle Jakob „Kevin“ Funke erwähnt. Auch durch einen harten, aber fairen Tackle seines körperlich überlegenen Gegenspielers ließ sich der RB nicht unterkriegen und lieferte weiter ab. Für seine tolle kämpferische Einstellung wurde er von den Coaches zum MVP des Spiels gekürt. Obwohl er (diesmal) keinen TD erzielen konnte, ist seine Einstellung ein Vorbild für alle Teammitglieder.

Ebenso vorbildlich funktionierte erneut die Unterstützung durch die Sideline und die vielen Helfer außerhalb des Spielfeldes.

Einen herzlichen Dank an alle Beteiligten

Related posts